Überdachung Glas – optisch schön und lange haltbar

Überdachung Glas - optisch schön und lange haltbar

Eine Hauseingang- oder Terrassen Überdachung Glas macht schon ordentlich was her. Es handelt sich beim Material Glas um etwas Hochwertiges, wobei Glas durchaus mit Holz und Aluminium konkurrieren kann. Oftmals sind die Materialien Holz oder Aluminium sogar auch als Gerüst für die Glas Überdachung in der Konstruktion enthalten – was das Gesamtkonstrukt sehr hochwertig macht.

Verwendet wird für eine Glasüberdachung für Terrassen und Hauseingängen in der Regel Verbundsicherheitsglas (VSG) in verschiedenen Stärken. Die Überdachung Glas kann zudem als einzelne Platte oder als Hohlkammerplatte ausgeführt sein und auch eine Stegzweifachplatte, eine Stegdreifachplatte oder eine Stegfünffachplatte sein. Die einzelnen Glasscheiben bestehen dabei aus den Scheiben unterschiedlicher Stärke und einer Sicherheitsfolie. Die Scheiben können dabei in verschiedenen Varianten ausgeführt sein, und zwar als Klarglas, als mattiertes Glas (bekannt auch als Milchglas) und als Sonnenschutzglas sowie als Glas mit Reinigungseffekt. Es kann sich aber auch um Acrylglas (auch Plexiglas genannt) oder um Polycarbonat (auch Makrolon genannt) handeln.

Darauf ist zu achten

Wenn Sie Ihren Hauseingang oder Ihre Terrasse mit einer Überdachung Glas verschönern möchten, sollten Sie auf einige Dinge achten. Hierzu gehört vor allem, dass Sie wissen müssen, dass die Glasstärke die Statik der Überdachung beeinflussen kann. Sichergestellt sein muss – egal ob die Überdachung für den Hauseingang oder die Terrasse gedacht ist – dass die Konstruktion eine gewisse Schneelast aushält. Ist je nach Region die Schneelast höher, kann es nötig sein, dass Sie ein stärkeres Glas wählen müssen für die Überdachung. Der Abstand der Sparren spielt ebenfalls eine Rolle. Je größer die Abstände sind, umso mehr Eigenstabilität müssen die Glasscheiben aufweisen.

Vorteile und Nachteile einer Glasüberdachung

Ob eine Überdachungskonstruktion aus Glas wirklich zu Ihrem Haus passt, müssen Sie selbst entscheiden. Grundsätzlich verleiht eine Überdachung aus diesem Material Ihrem Haus ein modernes Äußere und sorgt vor allem dafür, dass Sie eine sichere Überdachung für Ihre Terrasse oder Ihren Hauseingang haben. Ein Vorteil ist auch die lange Haltbarkeit von Glasüberdachungen und die Pflegeleichtigkeit. Das Material Glas bietet vor allem als Überdachung für eine größere Fläche, wie sie bei einer Terrasse vorzufinden ist, den Vorteil des Wärmeschutzes. Dieser ist zwar nur gering. Durch die Reflektion der Sonnenstrahlen ist es unter einem Terrassendach aus Glas aber längere Zeit warm als unter einer Überdachung aus Kunststoff. In Bezug auf die Pflegeleichtigkeit ist es so, dass die Glasüberdachungen fast schon als selbstreinigend anzusehen sind. Schmutz wird durch den Regen einfach von der Oberfläche gespült. Glas, das für eine solche Überdachung verwendet wird, ist in der Regel belastbar und kratzfest. Nachteilig könnte indes sein, dass der Selbsteinbau der Glasscheiben für Heimwerker vielleicht etwas zu kompliziert ist. Eine reine Holz-Überdachung lässt sich da leichter von einem Laien montieren.

Mehr zu dem Thema erfahren Sie hier sowie nachfolgend: https://freizeitnetzwerk.eu/das-vordach-fuer-haustueren/